Solvent

 

 

Drucktechnik

Piezoelektrische Tintenstrahltechnologie

Medien

Breite

210 bis 1625 mm

Stärke

Maximal 1,0 mm inkl. Trägerpapier
Maximal 0,4 mm inkl. Trägerpapier und 0,22 mm ohne Trägerpapier für die Schneidefunktion

Äußerer Rollendurchmesser

Maximal 210 mm

Rollengewicht

Maximal 40 kg

Kernendurchmesser*1

76,2 mm oder 50,8 mm

Druck-/Schnittbreite*2

Maximal 1600 mm

Tintenkartusche

Typ

Roland ECO-SOL MAX-Tinte

Kapazität

220 cc oder 440 cc

Farben

Acht Farben (Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz, Hellcyan, Hellmagenta, Silbermetallic und Weiß), sechs Farben (Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz, Hellcyan und Hellmagenta) oder vier Farben (Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz)

Druckauflösung (dpi)

Maximal 1440 dpi

Schnittgeschwindigkeit

10 bis 300 mm/s

Messerstärke

30 bis 300 gf

Messerwinkel (Offset)

0 bis 1,5 mm

Softwareauflösung (beim Schneiden)

0,025 mm/Stufe

Druckgenauigkeit*3 *4

Fehler von weniger als ± 0,3 % der zurückgelegten Strecke oder ± 0,3 mm, abhängig davon welcher Wert größer ist.

Schneidegenauigkeit*3

Fehler von weniger als ± 0,4 % oder ± 0,3 mm, abhängig davon welcher Wert größer ist. Wenn die Abstandskorrektur durchgeführt wurde (nachdem die Einstellung für [SCHNEIDEMENÜ] - [KALIBRIERUNG] vorgenommen wurde): Fehler von weniger als ± 0,2 % oder ± 0,1 mm, abhängig davon welcher Wert größer ist.

Wiederholgenauigkeit (beim Schneiden)*3 *5

± 0,1 mm oder weniger

Anpassungsgenauigkeit zum Drucken und Schneiden*3 *6

± 0,5 mm oder weniger

Anpassungsgenauigkeit zum Drucken und Schneiden beim Nachlegen der Medien*3 *7

Fehler von weniger als ± 0,5 % der zurückgelegten Strecke oder ± 0,3 mm, abhängig davon welcher Wert größer ist

Materialheizung*8

Druckheizung

Einstellbereich für die Temperatur: 30 bis 45 °C

Trockner

Einstellbereich für die Temperatur: 30 bis 50 °C

Verbindungsfähigkeit

Ethernet (10BASE-T/100BASE-TX, automatische Umschaltung)

Energiesparfunktion

Automatischer Stand -by-Modus

Leistungsbedarf

Wechselspannung 100 bis 120 V ± 10 %, 8,2 A, 50/60 Hz oder Wechselspannung 220 bis 240 V ± 10 %, 4,2 A, 50/60 Hz

Stromverbrauch

Bei Betrieb

ca. 1080 W

Im Stand-by-Modus

ca. 14,8 W

Geräuschpegel

Bei Betrieb

64 dB (A) oder weniger

Im Stand-by-Modus

41 dB (A) oder weniger

Umgebung

Gerät eingeschaltet

Temperatur: 15 bis 32 °C [20 °C oder mehr empfohlen], Feuchtigkeit: 35 bis 80 % (keine Kondensierung)

Gerät ausgeschaltet

Temperatur: 5 bis 40 °C, Feuchtigkeit: 20 bis 80 % (keine Kondensierung)

Abmessungen (mit Gestell)

2575 (B) x 705 (T) x 1105 (H) mm

Gewicht (mit Gestell)

130 kg

Enthaltenes Zubehör

Gestell, Netzkabel, Klinge, Klingenhalter, Medienklemmen, Medienhalter, Ersatzklinge für Trennmesser, RIP-Software, Benutzerhandbuch usw.

*1

Der Medienhalter dieses Geräts ist ausschließlich für Medien mit einem Papierkerndurchmesser von 7,62 cm (3 Inch) bestimmt. Zum Einsatz eines Medienkerns von 5,08 cm (2 Inch) verwenden Sie bitte die als Option erhältlichen Medienflansche.

*2

Die Druck- oder Schnittlänge ist abhängig von den Programmeinschränkungen.

 

*3

Verwendung der von Roland vorgeschriebenen Medien, richtiges Einlegen, Temperatur: 25 °C, Feuchtigkeit: 50 % RH, alle Andruckrollen werden verwendet, 25 mm oder mehr für die rechte und linke Begrenzung sowie 35 mm oder mehr für die vordere Begrenzung, ausschließlich Ausdehnung oder Schrumpfen der Medien. Alle Korrektur- und Einstellungsfunktionen der Maschine wurden sachgemäß ausgeführt. Nicht gewährleistet bei Einsatz von Druckheizer oder Trockner.

*4

Verwendung der von Roland vorgeschriebenen Medien, Druckstrecke 1m

*5

[PREFEED] Menüpunkt muss eingestellt sein auf „ENABLE", Medien über 610 mm breit und 4,000 mm lang. Medien 610 mm oder weniger breit und 8000 mm lang.

*6

Vorausgesetzt, die Medienlänge liegt unter 3000 mm. Ausschließlich möglicher Verschiebungen, die durch Ausdehnung/Schrumpfen der Medien und/oder durch Nachlegen der Medien verursacht werden.

*7

Verwendung der von Roland vorgeschriebenen Medien, Datengröße: 1000 mm in Medien-Einlegerichtung, 1600 mm in Richtung der Schlittenbewegung. Keine Beschichtung. Automatische Erkennung von Schnittmarken bei 4 Punkten, wenn die Medien nachgelegt werden. Beim Schneiden muss der Menüpunkt [PREFEED] auf „ENABLE" eingestellt sein. Schließt die Effekte von einseitig ausgerichteten Bewegungen sowie der Ausdehnung und Schrumpfung der Medien aus.

*8

Nach Einschalten des Gerätes ist eine Aufwärmphase notwendig. Diese beträgt 5 bis 20 Minuten, abhängig von der Betriebsumgebung. Die vorgewählte Temperatur kann unter Umständen nicht erreicht werden; dies hängt von der Umgebungstemperatur und der Medienbreite ab.

Übersicht des VS-640