Solvent

JV400-130/160SUV Lösemitteltinte mit UV Härtung

Mimaki JV400-160SUV

Der neuer Mimaki JV400 SUV arbeitet mit CMYK Tinten und erreicht dabei eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 18qm/h.
Die neu entwickelten Tinten des JV400 SUV verbinden die Flexibilität von Lösemittel-Tinte mit der Haltbarkeit von UV-Tinte.

Während des Druckens wird das Lösemittel von der Aufnahmeschicht des Materials absorbiert und verankert dort die Farb-Pigmente.
Die UV Einheit härtet dann den Druck und verleiht ihm eine glatte und glänzende Oberfläche, die schon an den Auftrag einer Drucklackierung nahe kommt.

Die Farben behalten so Ihre Intensität, wie von Lösemitteltinte gewohnt und sind durch die UV Härtung kratz fest und witterungsbeständig.

Die Ausdrucke des Mimaki JV400SUV sind trocken und können direkt weiter verarbeitet werden.

Der Mimaki wird als JV400-130SUV und JV400-160SUV angeboten.

 

Technische Daten des Mimaki JV-400-130SUV und JV400-160SUV

Position JV400-130/160SUV
Druckkopf On-demand Piezo-Köpfe (jeweils zwei hintereinander)
Max. Druckbreite 1.361 mm / 1.610 mm
Druckauflösungen 600, 900, 1.200 dpi
Druckgeschwindigkeit Max 18,1 qm/h 900 ×900 dpi, 6-pass, bidirektional, 4 Farben
Druckgeschwindigkeit Std 14,2qm/h 900 × 1.200 dpi, 8-pass, bidirektional, 4 Farben)
Tinte SU100 lösemittelhaltige Tinte CMYK
Tintenzuführsystem Tintenbeutel mit 600 ml (weiße LX100-Tinte in 220-ml-Kartuschen)
Medien Breite Bis 1.371 mm / 1.620mm
Medien Gewicht Bis 25 kg
Rollendurchmesser Bis 180 mm
Druckrichtung Innen/außen
Beschnitt In Y-Richtung mit Scheidemesser am Kopf
Medienheizung / Trocknung Intelligente Dreiwege-Heizung (Vor/Druck/Nach)
UV Einheit UV Leuchtstoffröhre
Medienzuführung Ladevorrichtung für Rollenmaterial, Abwickelrichtung Innen/außen wählbar
Schnittstelle USB 2.0
Stromanschluss Wechselstrom 100 240V±10%
Umgebungsbedingungen Temperatur: 20°C-30°C Luftfeuchtigkeit: 35-65 % RH (nicht kondensierend)
Maße L×B×H 2.630 × 865 ×1.435 mm / 2.875 × 865×1.435mm
Gewicht 241 kg / 259 kg

RIP Software zum Ansteuern des Mimaki JV 400SUV

  • Mimaki RasterLink
  • ErgoSoft PosterPrint

Der neue Mimaki JV400LX kann mit der neuen, benutzerfreundlichen RasterLink6 RIP Software von Mimaki angesteuert werden.
RasterLINK 6 unterstützt den Auftrag von drei Tintenschichten inklusive Weiß im Unterdruck mit nur einem Kopfdurchgang.
So lässt sich die natürliche Schönheit der Farben auch auf transparenten Medien wiedergeben. Anwendungsbereiche sind dabei etwa Fenstergrafiken und hinterleuchtete Poster (Backlits).
Dem ambitionierten Anwender empfehlen wir die bewährte RIP Software PosterPrint vom schweizer Spezialisten ErgoSoft.